Pflegereform 2017 Die größte Pflegereform
ist in Kraft:
Was das JETZT, im Februar 2017,
für Sie in der Praxis bedeutet!

Liebe Pflegefachkraft,

mit dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff und dem Begutachtungsassessment wird ein Paradigmenwechsel in Gang gesetzt.

Im Fokus stehen Ihr Pflegekunde und dessen Grad der Selbstständigkeit. Dies bedeutet für Sie ein Umdenken, auch was die Pflegedokumentation betrifft. Dabei kommen neue Begrifflichkeiten ins Spiel, die Sie kennen sollten. Nur so wissen Sie, worauf es bei MDK-Begutachtungen ankommt.

Holen Sie sich den besten Begleiter für Ihre Herausforderungen im Pflegealltag

Welche Dokumentation nutzen Sie?
Das NBA bezieht nicht nur die körperlichen Beeinträchtigungen Ihres Pflegekunden mit ein, sondern auch Aspekte wie kognitive und kommunikative Fähigkeiten, psychische Problemlagen oder die Gestaltung des Alltagslebens.

Ergänzen Sie NBA und Pflegedokumentation
Das NBA hat zum Ziel, den Grad der Selbstständigkeit festzulegen. Dazu ist z. B. die Pflegeplanung oder Tagesstruktur hilfreich. Umgekehrt kann das NBA-Gutachten des MDK zum Erstgespräch hinzugenommen werden. Durch dessen Inhalt können weitere Aspekte der Pflegeplanung zum Tragen kommen.

In der SIS beschreiben Sie umfassender
Die Informationen der SIS oder anderer Informationssammlungen sind weitreichender und dienen einem anderen Zweck als der Bestimmung des Pflegegrads. Hier beschreiben Sie nicht nur den Hilfebedarf, sondern die individuelle Pflege und Betreuung, konkret auf Ihren Pflegekunden abgestimmt.

Würden Sie im Ton des NBA dokumentieren ...
... kämen Aussagen zustande wie: „Herr S. ist im Bereich der Körperpflege teilweise unselbstständig.“

Damit könnten Sie und Ihre Kollegen in der Pflegepraxis nichts anfangen, denn die Aussage ist zu allgemein gehalten. Stattdessen ist eine handlungsanleitende Beschreibung sinnvoll und wichtig.

Ich sage Ihnen: Es muss nicht immer alles schwierig und hart sein in der Pflege. Natürlich, wir müssen wirklich sehr, sehr viele Herausforderungen meistern – gerade in diesem neuen Jahr. Doch es liegt an Ihnen, wie schwer diese Herausforderungen werden. „Praxis: Altenpflege“ ist für Sie und Ihre Probleme da. Wir bieten Ihnen und Ihren Pflegefachkräften echte Praxislösungen, die Sie direkt umsetzen können.

Es ist jetzt besonders wichtig, dass Sie
sich bei folgenden Themen fit fühlen:

Wie Sie in Pflegegraden dokumentieren
Das neue NBA
Wenn ein Angehöriger Beratung braucht Was sich für die MDK-Prüfungen ändert
Welche Mitarbeiter Sie nachschulen müssen
Welche Sachleistungen Sie verändern müssen
Wie Sie sich gerade jetzt vor Überlastungen schützen Was in den ersten Wochen 2017 entscheidend ist
Was sich bei den Privatzahler-Leistungen ab sofort drastisch ändert
Warum Sie jetzt dringend mehr Personal brauchen

Sichern Sie sich jetzt mit „Praxis: Altenpflege“ die Unterstützung, die Sie und Ihre Pflegefachkräfte gerade so dringend gebrauchen können. Alle 14 Tage bekommen Sie aktuelle Praxislösungen, die Ihnen in jeder Situation Ihres Pflegealltags helfen werden. Lassen Sie sich überraschen von den besten Tipps für die Altenpflege!

Ihre
Unterschrift Brigitte Leicher
Brigitte Leicher
Chefredakteurin „Praxis-Altenpflege“, Pflege­dienstleisterin, Demenzberaterin und Fachautorin

Bild Brigitte Leicher Mehrere Tausend Altenpflegerinnen und Alten­pfleger vertrauen Woche für Woche auf die Empfehlungen von Brigitte Leicher in Praxis Altenpflege.

Sie ist eine echte Praktikerin und weiß, mit welchen Problemen Sie täglich in der ambulanten und stationären Pflege kämpfen.
Brigitte Leicher
Chefredakteurin „Praxis-Altenpflege“,
Pflege­dienstleisterin, Demenzberaterin und Fachautorin

Mit nur 15 Minuten Lesezeit zum maximalen Praxiswissen

Sagen Sie JETZT Stopp zu Überbelastung, Pflege im Akkord und Zeitnot, denn: Es gibt eine Lösung! Mit „Praxis: Altenpflege“ gewinnen Sie
Zeit, Gelassenheit und Freude.


Der Pflegeberuf ist anstrengend und fordert Sie jeden Tag. Und 2017 wird härter als jemals zuvor, denn die Veränderungen in der Altenpflege haben erhebliche Auswirkungen auf Ihren Pflegealltag.

Das ist für Sie nichts Neues? Haben Sie schon aufgegeben und sich mit der Situation abgefunden? Oder denken Sie: „Das muss doch anders gehen?“ Egal, wie es in Ihnen aussieht: „Praxis: Altenpflege“ ist die Unterstützung, die Sie in der Pflege sonst vergeblich suchen.

Ja, Sie können so weitermachen wie bisher. Aber wenn Sie nicht aufpassen, „überrollt“ Sie der Arbeitsalltag 2017 wie eine Welle. Mit „Praxis: Altenpflege“ bieten wir Ihnen alle 14 Tage auf nur 8 Seiten übersichtlich praktische Lösungen mit Sofort-Effektleicht verständlich, praxiserprobt und deshalb direkt umsetzbar.

Lassen Sie sich „Praxis: Altenpflege“ nach Hause kommen. Wir filtern für Sie das relevante Wissen aus der Informationsflut in der Pflege heraus.

Sichern Sie sich jetzt Ihre GRATIS-Geschenke





Ihre persönliche Test-Anforderung

100 % Vertrauensgarantie für meinen GRATIS-Test!

JA, ich möchte in der Altenpflege alles richtig machen und mich regelmäßig weiterbilden, um stets auf der sicheren Seite zu sein. Bitte senden Sie mir die aktuelle Ausgabe von „Praxis: Altenpflege“ umgehend zu.

  • 1. Ausgabe GRATIS zum 30-Tage-Testen. Diese Ausgabe darf ich auf jeden Fall behalten.
  • Wenn mich der Test überzeugt und ich Ihnen innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ausgabe nichts Gegenteiliges mitteile (Fax oder E-Mail genügt), erhalte ich bequem per Post 32 Ausgaben im Jahr zu je 14,95 € zzgl. MwSt. versandkostenfrei.
  • Ich kann den Bezug jederzeit zur nächsten Ausgabe stoppen - ganz einfach ohne Angabe von Gründen.
Bitte senden Sie mein Test-Paket an:
Firma
Vorname
Nachname
Straße und Hausnummer
PLZ
Ort
E-Mail-Adresse
Jetzt gratis testen

Einen Augenblick, Ihre Anforderung wird übermittelt...

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Industrie, Handel, Gewerbe, Handwerk, die freien Berufe, den öffentlichen Dienst, Behörden sowie sonstige öffentliche oder karitative Einrichtungen, Verbände oder vergleichbare Institutionen und ist zur Verwendung in der selbstständigen, beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit bestimmt.

12871 / APP1249

Datenschutz | Impressum | AGB | Widerrufsrecht